© 2017 Ausbildungszentrum OTA gGmbH 

Josef-Orlopp-Straße 45-49 10365, Berlin- Lichtenberg

www.ausbildung-ota.de - info@ausbildung-ota.de

Geschäftsführung: Margit Weiß-Tanyildiz, Erman Tanyildiz, Fabian Tanyildiz, Florian Tanyildiz (Prokurist) 

HINWEISE DATENSCHUTZ

  • Black Facebook Icon
  • Black LinkedIn Icon
  • Black Google+ Icon

Ernährung und Hauswirtschaft

Hauswirtschafter/in

 

Was mache ich in diesem Beruf?

 

Hauswirtschafter/innen übernehmen hauswirtschaftliche Versorgungsleistungen und die Betreuung von Personen verschiedenen Alters mit unterschiedlichen Bedürfnissen und Interessen. Zu ihren Hauptaufgaben gehören die fachgerechte Verpflegung, die sachgerechte Haus- und Textilreinigung sowie die personenorientierte Betreuung.

Hauswirtschafter/innen finden Beschäftigung in Wohn-, Betreuungs- und Pflegeeinrichtungen, bei ambulanten sozialen Dienstleistern, in Erholungsheimen und Jugendherbergen, in Kindertagesstätten, in Tagungs- und Bildungshäusern, in Krankenhäusern, Kur- und Reha-Kliniken, in Betrieben der Gastronomie und Hotellerie und in landwirtschaftlichen Betrieben und in privaten Haushalten.

 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

 

Ausbildungsbeginn: September 2019

 

Zugangsvoraussetzungen:

 

Grundsätzlich muss für die Ausbildung im Ausbildungszentrum OTA ein

Vermittlungsvorschlag der zuständigen Beratungsfachkraft der Agentur für Arbeit vorliegen.

Des Weiteren u. a.

 

  • Interesse an sozial-beratenden und verwaltend-organisatorischen Tätigkeiten

  • Rechenfertigkeiten

  • Kaufmännische Befähigung,

  • Befähigung zum Planen und Organisieren

  • selbständige und sorgfältige Arbeitsweise

  • Leistungs- und Einsatzbereitschaft

  • Kommunikationsfähigkeit

 

Weitere Informationen zum Berufsbild „Hauswirtschafter/in“ finden Sie hier: BERUFENET

Fachkraft - Gastgewerbe

 

Was mache ich in diesem Beruf?

 

Fachkräfte im Gastgewerbe betreuen die Gäste in unterschiedlichen Bereichen der Gastronomie. Sie schenken Getränke aus, bedienen im Restaurant, bereiten Veranstaltungen vor und bauen Büfetts auf, richten Hotelzimmer her, kümmern sich um die Wäsche und helfen in der Küche aus.

Fachkräfte im Gastgewerbe finden Beschäftigung in erster Linie in gastronomischen Betrieben, z.B. Cafés, Restaurants, Kantinen oder Cateringfirmen und in der Hotellerie und Freizeitwirtschaft. Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung im Gesundheitswesen, z.B. in Rehabilitationskliniken mit Restaurantbereich  und in Einzelhandelsunternehmen mit angeschlossener Gastronomie.

 

Ausbildungsdauer: 2 Jahre

 

Ausbildungsbeginn: September 2019

 

Zugangsvoraussetzungen:

 

Grundsätzlich muss für die Ausbildung im Ausbildungszentrum OTA ein

Vermittlungsvorschlag der zuständigen Beratungsfachkraft der Agentur für Arbeit vorliegen.

Des Weiteren u. a.

 

  • Interesse an sozial-beratenden und verwaltend-organisatorischen Tätigkeiten

  • Rechnerisches und sprachliches Denken

  • Wahrnehmungs- und Bearbeitungsgeschwindigkeit

  • Befähigung zum Planen und Organisieren

  • selbständige und sorgfältige Arbeitsweise

  • Leistungs- und Einsatzbereitschaft

  • Kunden- und Serviceorientierung

Weitere Informationen zum Berufsbild „Fachkraft - Gastgewerbe“ finden Sie hier: BERUFENET

Fachpraktiker/in – Hauswirtschaft (Hauswirtschaftshelfer/in)

 

Was mache ich in diesem Beruf?

 

Fachpraktiker/in - Hauswirtschaft ist ein Beruf für Menschen mit Behinderung.

Die Ausbildung orientiert sich am anerkannten Ausbildungsberuf Hauswirtschafter/in.

Zu den Hauptaufgaben gehören u. a. die fachgerechte Verpflegung, die sachgerechte Haus- und Textilreinigung sowie die personenorientierte Betreuung.

 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

 

Ausbildungsbeginn: September 2019

 

Zugangsvoraussetzungen:

 

Grundsätzlich muss für die Ausbildung im Ausbildungszentrum OTA ein Vermittlungsvorschlag der zuständigen Beratungsfachkraft der Agentur für Arbeit vorliegen.

Des Weiteren u. a.

 

  • Interesse an sozial-beratenden und verwaltend-organisatorischen Tätigkeiten

  • Kaufmännische Befähigung

  • selbständige und sorgfältige Arbeitsweise

  • Leistungs- und Einsatzbereitschaft

  • Kommunikationsfähigkeit

 

Weitere Informationen zum Berufsbild „Fachpraktiker/in - Hauswirtschaft“ finden Sie hier: BERUFENET

 

Fachpraktiker/in im Gastgewerbe

 

Was mache ich in diesem Beruf?

 

Fachpraktiker/in im Gastgewerbe ist ein Beruf für Menschen mit Behinderung.

Die Ausbildung orientiert sich am anerkannten Ausbildungsberuf Fachkraft im Gastgewerbe.

Die Tätigkeiten umfassen u. a. Leistungen in gastronomischen Betrieben, z. B. Cafés, Restaurants, Kantinen oder Cateringfirmen und in der Hotellerie und Freizeitwirtschaft.

 

Ausbildungsdauer: 2 Jahre

 

Ausbildungsbeginn: September 2019

 

Zugangsvoraussetzungen:

 

Grundsätzlich muss für die Ausbildung im Ausbildungszentrum OTA ein Vermittlungsvorschlag der zuständigen Beratungsfachkraft der Agentur für Arbeit vorliegen.

Des Weiteren u. a.

 

  • Interesse an beratenden und organisatorischen Tätigkeiten

  • Rechnerisches Denken

  • Lesefähigkeit und Textverständnis

  • Leistungs- und Einsatzbereitschaft

  • Kunden- und Serviceorientierung

 

Weitere Informationen zum Berufsbild „Fachpraktiker/in - Hauswirtschaft“ finden Sie hier: BERUFENET

Fachpraktiker/in Küche (Beikoch)

 

Was mache ich in diesem Beruf?

 

Fachpraktiker/in Küche (Beikoch) ist ein Beruf für Menschen mit Behinderung.

Die Ausbildung orientiert sich am anerkannten Ausbildungsberuf Koch/Köchin.

Die Tätigkeiten umfassen u. a. das Zubereiten und Anrichten von Gerichten, das Organisieren von Arbeitsabläufen in der Küche und das fachgerechte Einlagern von Produkten und Zutaten.

Fachpraktiker/in Küche (Beikoch) finden in erster Linie Beschäftigung in Großküchen, z. B.  von Krankenhäusern und Pflegeheimen.

 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

 

Ausbildungsbeginn: September 2019

 

Zugangsvoraussetzungen:

 

Grundsätzlich muss für die Ausbildung im Ausbildungszentrum OTA ein Vermittlungsvorschlag der zuständigen Beratungsfachkraft der Agentur für Arbeit vorliegen.

Des Weiteren u. a.

 

  • Interesse an praktisch-konkreten Tätigkeiten

  • Rechenfertigkeiten

  • Sorgfältige Arbeitsweise

  • Leistungs- und Einsatzbereitschaft

 

Weitere Informationen zum Berufsbild „Fachpraktiker/in“ finden Sie hier: BERUFENET