© 2017 Ausbildungszentrum OTA gGmbH 

Josef-Orlopp-Straße 45-49 10365, Berlin- Lichtenberg

www.ausbildung-ota.de - info@ausbildung-ota.de

Geschäftsführung: Margit Weiß-Tanyildiz, Erman Tanyildiz, Fabian Tanyildiz, Florian Tanyildiz (Prokurist) 

HINWEISE DATENSCHUTZ

  • Black Facebook Icon
  • Black LinkedIn Icon
  • Black Google+ Icon

Wirtschaft und Verwaltung

Kaufmann/-frau im E-Commerce

 

Was mache ich in diesem Beruf?

 

Kaufleute im E-Commerce sind im Internethandel an der Schnittstelle von Einkauf, Werbung, Logistik, Buchhaltung und IT tätig. Sie wirken bei der Sortimentsgestaltung mit, bei der Beschaffung von Waren und Dienstleistungen und präsentieren das An­gebot verkaufsfördernd in Onlineshops, auf Onlinemarktplätzen, in Social Media oder Blogs. Mit Kunden kommunizieren sie z.B. per E-Mail, Chat oder telefonisch und nehmen Anfragen, Reklamationen oder Lieferwünsche entgegen. Sie richten Bezahl­systeme ein, überwachen Zahlungseingänge und veranlassen die Übermittlung be­stellter Waren und Dienstleistungen. Darüber hinaus planen sie zielgruppen- und produktspezifische Onlinemarketingmaßnahmen, organisieren die Erstellung und die gezielte Platzierung von Werbung und bewerten den Werbeerfolg. Für die kaufmän­nische Steuerung und Kontrolle analysieren sie die Ergebnisse der Kosten- und Leistungsrechnung und werten Verkaufszahlen sowie betriebliche Prozesse aus

 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

 

Ausbildungsbeginn: September 2019

 

Zugangsvoraussetzungen:

 

Grundsätzlich muss für die Ausbildung im Ausbildungszentrum OTA ein Vermitt­lungsvorschlag

der zuständigen Beratungsfachkraft der Agentur für Arbeit vorliegen.

Des Weiteren u. a.

 

  • Interesse an verwaltend- und kaufmännisch-organisatorischen Tätigkeiten

  • Leistungs- und Einsatzbereitschaft

  • Kontaktbereitschaft, Kunden- und Serviceorientierung

  • Selbständige Arbeitsweise

  • Rechnerisches und sprachliches Denken

  • Verständnis für mündliche Kommunikation

  • Wahrnehmungs- und Bearbeitungsgeschwindigkeit

  • Konzentration und Merkfähigkeit

 

Weitere Informationen zum Berufsbild „Kaufmann/-frau – im E-Commerce“ finden Sie hier: Berufenet

 
Kaufmann/-frau im Einzelhandel

 

Was mache ich in diesem Beruf?
 

Kaufleute im Einzelhandel verkaufen Konsumgüter wie Bekleidung, Spielwaren,

Nah­rungsmittel, Unterhaltungselektronik oder Einrichtungsgegenstände an Endkunden. Sie

führen Beratungsgespräche mit Kunden, verkaufen Waren und bearbeiten Re­klamationen.

Außerdem planen sie den Einkauf, bestellen Waren und nehmen Lieferungen entge­gen.

Anschließend prüfen sie die Qualität der gelieferten Ware und sorgen für eine fachgerechte

Lagerung. Sie zeichnen die Ware aus und helfen beim Auffüllen der Verkaufsregale

und -theken sowie bei der Gestaltung der Verkaufsräume. Auch bei der Planung und

Umsetzung von werbe- und verkaufsfördernden Maßnahmen wirken Kaufleute im

Einzelhandel mit. Dazu beobachten sie den Markt und planen die Sor­timentsgestaltung. Im

Onlinehandel betreuen sie Onlineshops, pflegen Produktkata­loge und setzen

Onlinemarketing ein.

 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

 

Ausbildungsbeginn: September 2019

 

Zugangsvoraussetzungen:

 

Grundsätzlich muss für die Ausbildung im Ausbildungszentrum OTA ein Vermitt­lungsvorschlag der zuständigen Beratungsfachkraft der Agentur für Arbeit vorliegen.

Des Weiteren u. a.

 

  • Interesse an verwaltend- und kaufmännisch-organisatorischen Tätigkeiten

  • Leistungs- und Einsatzbereitschaft

  • Selbständige Arbeitsweise

  • Kunden- und Serviceorientierung

  • Rechnerisches und sprachliches Denken

  • Wahrnehmungs- und Bearbeitungsgeschwindigkeit

  • Konzentration und Merkfähigkeit

 

Weitere Informationen zum Berufsbild „Kaufmann/-frau im Einzelhandel“ finden Sie hier: BERUFENET

 
Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement
Was mache ich in diesem Beruf?

Kaufleute für Büromanagement organisieren und bearbeiten bürowirtschaftliche Aufgaben.

Außerdem erledigen sie kaufmännische Tätigkeiten in Bereichen wie Auftragsbearbeitung,

Beschaffung, Rechnungswesen, Marketing und Personalverwaltung.Kaufleute für

Büromanagement finden Beschäftigung in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche, in

der öffentlichen Verwaltung und bei Verbänden, Organisationen und Interessenvertretungen.

  

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

 

Nächster Ausbildungsbeginn: September 2019

 

Zugangsvoraussetzungen:

Grundsätzlich muss für die Ausbildung im Ausbildungszentrum OTA ein

Vermittlungsvorschlag der zuständigen Beratungsfachkraft der Agentur für Arbeit vorliegen.

Des Weiteren u. a.

 

  • Interesse an verwaltend- und kaufmännisch-organisatorischen Tätigkeiten

  • Rechnerisches und sprachliches Denken

  • Wahrnehmungs- und Bearbeitungsgeschwindigkeit

  • Konzentration und Merkfähigkeit

  • Kaufmännische Befähigung

  • Leistungs- und Einsatzbereitschaft

  • Kunden- und Serviceorientierung

 

Weitere Informationen zum Berufsbild „Bürokaufmann/-frau“ finden Sie hier: Berufenet

 
Fachkraft für Lagerlogistik
 
Was mache ich in diesem Beruf? 

Fachkräfte für Lagerlogistik nehmen Güter an, kontrollieren sie und lagern sie sachgerecht. Sie stellen Lieferungen und Tourenpläne zusammen, verladen und versenden Güter. Außerdem wirken sie bei der Optimierung logistischer Prozesse mit.

Fachkräfte für Lagerlogistik finden Beschäftigung in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche.

Ausbildungsdauer: 2 Jahre

 

Nächster Ausbildungsbeginn: September 2019

 

Zugangsvoraussetzungen:

 

  • Sorgfältiges Arbeiten 

  • körperliche Belastbarkeit und gutes Sehvermögen

  • Organisationstalent

  • Kreativität und räumliches Vorstellungsvermögen

 

Weitere Informationen zum Berufsbild "Fachkraft für Lagerlogistik" finden Sie hier: 

Berufenet

Verkäufer/in

Was mache ich in diesem Beruf? 

Verkäufer/innen verkaufen Waren aller Art. Sie beraten Kunden, bedienen die Kasse und führen Abrechnungen durch.

Verkäufer/innen finden Beschäftigung in erster Linie in Einzelhandelsunternehmen, z.B. in Modehäusern, Kaufhäusern, Supermärkten, Lebensmittelfachgeschäften, Baumärkten, Tankstellen oder im Versandhandel. Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung im Vermietungs- und Verleihgewerbe.

Ausbildungsdauer: 2 Jahre

 

Ausbildungsbeginn: September 2019

 

Zugangsvoraussetzungen:

Grundsätzlich muss für die Ausbildung im Ausbildungszentrum OTA ein

Vermittlungsvorschlag der zuständigen Beratungsfachkraft der Agentur für Arbeit vorliegen.

Des Weiteren u. a.

 

  • Interesse an kaufmännisch-organisatorischen Tätigkeiten

  • Rechenfertigkeiten

  • Mündliches Ausdrucksvermögen

  • Konzentration und Merkfähigkeit

  • Kunden- und Servicefähigkeit

  • Leistungs- und Einsatzbereitschaft

  • Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, Kontaktbereitschaft

 

Weitere Informationen zum Berufsbild „Tischler/in“ finden Sie hier: Berufenet

Fachlagerist/in
Was mache ich in diesem Beruf? 

Fachlageristen und -lageristinnen nehmen Waren an und lagern diese sachgerecht. Sie stellen Lieferungen für den Versand zusammen bzw. leiten Güter an die entsprechenden Stellen im Betrieb weiter.

Fachlageristen und Fachlageristinnen finden Beschäftigung in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche.

Ausbildungsdauer: 2 Jahre

 

Nächster Ausbildungsbeginn: September 2019

 

Zugangsvoraussetzungen:

 

Grundsätzlich muss für die Ausbildung im Ausbildungszentrum OTA ein Vermittlungsvorschlag der zuständigen Beratungsfachkraft der Agentur für Arbeit vorliegen.

Des Weiteren u. a.

 

  • Interesse an verwaltend- organisatorischen und praktisch-konkreten Tätigkeiten

  • Rechenfertigkeiten

  • Wahrnehmungs- und Bearbeitungsgeschwindigkeit

  • Leistungs- und Einsatzbereitschaft

  • Selbständige Arbeitsweise

  • Verantwortungsbereitschaft und Umsicht

Weitere Informationen zum Berufsbild "Fachlagerist/in" finden Sie hier: Berufenet

Fachpraktiker/in für Bürokommunikation
Was mache ich in diesem Beruf?

Zu den Aufgaben des Berufsbildes "Fachpraktiker/in für Bürokommunikation" gehören der effektive Einsatz bürotechnischer Arbeitsmittel, der sichere Umgang mit Techniken der Kommunikation, der Text- und Datenverarbeitung. Kaufmännische Kenntnisse ermöglichen den Einsatz in öffentlichen oder betrieblichen Verwaltungen. 

 

Die Ausbildungszeit beträgt 3 Jahre und schließt mit der Abschlußprüfung Bürokraft vor der Industrie- und Handelskammer ab. Nach bestandener Prüfung kann durch eine Zusatzausbildung der Abschluß in einem weiterführenden, anerkannten Ausbildungsberuf erreicht werden, z. B. Kauffrau/-mann für Büromanagement.

 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

 

Nächster Ausbildungsbeginn: September 2019

 

Zugangsvoraussetzungen:

 

  • Flexibilität und Organisationstalent

  • Teamfähigkeit

  • gute Deutsch- und Mathekenntnisse

 

Weitere Informationen zum Berufsbild „Fachpraktiker/in für Bürokommunikation“

finden Sie hier: Berufenet